Password Depot f├╝r Mac OS X kostenfrei

Password Depot ist in der Windows-Welt eine bekannte Gr├Â├če als sichere Speicherungsm├Âglichkeit f├╝r Passw├Ârter.

Nun ist auch eine aktuelle Version für Mac OS X erschienen, welche bis zum 31.10.2016 kostenfrei angeboten wird.
Kostenpflichtig liegt der Preis bei 29,95 Euro.

Weitere Informationen: hier

MacOS: Schreibenden Zugriff auf NTFS

Am vergangenen Donnerstag gab es einen kleinen Hilferuf einer Bekannten ├╝ber Twitter, dass Sie zwar die Daten von einer USB-Platte lesen, aber nicht schreiben k├Ânnte, da diese mit dem Format NTFS formatiert sei.

Die Funktionalit├Ąt steht im Standard-Betriebssystem Mac OS auch nicht zur Verf├╝gung l├Ąsst sich allerdings mit 2 kleinen Tools dann realisieren:

  • FUSE for OSX – Download-Link
    Diese Software muss heruntergeladen und installiert werden.Bei der Abfrage, welche Tools installiert werden sollen, m├╝ssen alle aktiviert werden.
  • NTFS -3G – Download-Link
    Dieses Tool muss ebenfalls installiert und ein anschlie├čender Reboot zum Installationsende durchgef├╝hrt werden.

Wenn nun eine NTFS-formatierte Festplatte an das System angeschlossen wird, ist diese auch beschreibbar und kann wie unter Windows-Systemen genutzt werden.

Weitere Infos bei dieser Fundstelle: Link

Passwort zur├╝cksetzen am Mac OS

Aufgrund einer Anfrage eines Nachbarns habe ich mich heute Morgen mal mit der WLAN-Einrichtung unter Mac OS X 10.4 besch├Ąftigt. Dieses war zum Gl├╝ck sehr intuitiv zu erledigen.

Als allerdings das Passwort bei der Aktualisierung der Software verlangt wurde und dieses trotz mehrfacher Eingabe nicht wollte, musste eine L├Âsung her. Dabei bin ich ├╝ber den folgenden Artikel aus der Apple KnowledgeBase gestolpert.

Link

Leider stand die Mac OS X-InstallationsCD nicht zur Verf├╝gung, so musste ich nach einer weiteren M├Âglichkeit suchen und fand diese hier:

Link

Somit habe ich mein erstes Benutzerpasswort an einem Mac resetet.