Power Automate: Termin├╝bersicht per Mail zusenden

F├╝r mich ergibt es in vielen Situationen Sinn, dass ich eine kurze ├ťbersicht der aktuellen Termine aus dem Microsoft Outlook f├╝r die kommenden Stunden bekomme. Diese lasse ich mir gerne per Mail zustellen. Au├čerdem kann ich diese Liste entsprechend weiterleiten, so dass auch weitere Personen davon partizipieren k├Ânnen.

Dazu habe ich mir unter „Microsoft Power Automate“ (ehemals Microsoft Flow) einen Ablauf gebaut. F├╝r mich pers├Ânlich macht es am meisten Sinn ihn als Schaltfl├Ąche zu starten. Es ist aber auch m├Âglich diesen anzupassen, um diesen zu einer gewissen Uhrzeit zu starten.

Der Ablauf sieht wie folgt aus:

  • L├Âst einen Flow manuell aus
    Es ist keine Eingabe erforderlich
  • Kalenderansicht der der Termine abrufen (V3)
    Kalender-ID: Kalender
    Startzeit: Ausdruck „utcNow()“
    Endzeit: Ausdruck „addHours(utcnow(),10)“
    Mit der 10 werden die Stunden angegeben, welche im Kalender abgefragt werden
  • Array filtern
    von: „value“
    Im erweiterten Modus bearbeiten „@not(equals(item()?[‚isAllDay‘], True))“
    Damit werden die ganzt├Ągigen Termine aus der ├ťbersicht ausgeschlossen
  • Variable initialisieren
    Name: „EventLists“
    Typ: Array

Ab hier wird das Array abgearbeitet:

    • Auf alle anwenden
      Ausgabe von vorherigen Schritten: „K├Ârper“
    • Html to text (Vorschau)
      Content: „Text“
    • Zeitzone konvertieren
      Objekt wurde umbenannt in „KONV Starttime“
      Basiszeit: „Startzeit“
      Formatzeichenfolge: „dd.MM.yyyy HH:mm“
      Quellzeitzone: „(UTC) Koordinierte Weltzeit
      Zielzeitzone (UTC+01:00) Amsterdamm, Berlin, Bern, Rom Stockholm, Wien
      Damit bekommt man die korrekte Zeit in einem gek├╝rzten Format ├╝bertragen
    • Zeitzone konvertieren
      Objekt wurde umbenannt in „KONV Endtime“
      Basiszeit: „Endzeit“
      Formatzeichenfolge: „dd.MM.yyyy HH:mm“
      Quellzeitzone: „(UTC) Koordinierte Weltzeit
      Zielzeitzone (UTC+01:00) Amsterdamm, Berlin, Bern, Rom Stockholm, Wien
      Damit bekommt man die korrekte Zeit in einem gek├╝rzten Format ├╝bertragen
  • Verfassen
    {
    „Terminname“: „Betreff“,
    „Startzeit“: „Konvertierte Zeit“ aus „KONV Starttime“,
    „Endzeit“: „Konvertierte Zeit“ aus „KONV Endtime“,
    „Ort“: „Standort“
    }
  • Am Arrayvariable anf├╝gen
    Name: „EventLists“
    Wert: „Ausgaben“

Ab hier wird das Array verarbeitet:

    • HTML-Tabelle erstellen
      Von: „EventLists“
      Spalten: „Automatisch“
    • E-Mail senden (V2)
      An: „E-Mail-Adresse des Benutzers“ aus „L├Âst einen Flow manuell aus“
      Betreff: „[MPA] Terminliste“
      Ich tagge alle Mails aus automatisierten Prozessen gern, um diese schneller wiederzufinden.
      Text: „Ausgabe“ aus „HTML-Tabelle erstellen“
      Priorit├Ąt: „Normal“
      Ohne Angabe der Priorit├Ąt wird diese auf „Niedrig“ definiert.

Somit erh├Ąlt man eine schnelle ├ťbersicht der Termine per Mail.
Zus├Ątzlich war dieser Ablauf ein Test f├╝r einen neuen Prozess, den ich in Zukunft erstellen und dann ebenfalls vorstellen m├Âchte.

Intune: Begrenzung bei Benachrichtigungsvorlage

Sollte zum Beispiel Aktualisierungen auf dem System fehlen, werden Zugriffe auf die Online-Dienste gesperrt. Es k├Ânnen automatisch Mails an die Endanwender versandt werden, wenn ein Ger├Ąt entsprechd nicht mehr den Definitionen entspricht.

├ťber den Zustand des Systems wird ein definiertes Template versandt. Diese Vorlage beinhaltet eine Betreffzeile sowie den Nachrichtenblock im Textformat sowie M├Âglichkeiten f├╝r Kopf- und Fu├čzeilen. Bei der Erstellung eines kundenspezifischen Textes fiel mir auf, dass ich auf eine Fehlermeldung stie├č.

Die Fehlermeldung benannte mir, dass ich zu viele Zeichen nutzen w├╝rde. Im Bereich der Microsoft Dokumentation wurde ich leider nicht f├╝ndig. Nach einem eigenen Test kann ich nun mitteilen, dass das Feld auf 2000 Zeichen begrenzt wird.

Vielleicht hilft diese Information anderen. Generelles findet man unter dem Link in den Microsoft Docs.