SATV ver├Ąndert sich ab 01. Februar 2020

Microsoft ver├Ąndert zum 01. Februar 2020 das Programm der Software Assurance Training Vouchers (SATV). Die Azure Cloud Services Trainings werden zu diesem Zeitpunkt┬á aus dem Programm entfernt.

Die noch verhandenen Voucher k├Ânnen ab Februar nicht mehr f├╝r die Azure Trainings genutzt werden.

Microsoft Office Specialist O365 & Office 2019

├ťber Certiport ist es m├Âglich eine Zertifizierung f├╝r Microsoft Office-Produkte zu erlangen. Dieses ist auch wieder f├╝r Office 365 bzw. Microsoft Office 2016 erreichbar. Anbei die aktuellsten Informationen zu den Zertifizierungen:

  • Word Associate – MO-100
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: September 2019
  • Word Expert – MO-101
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: Oktober 2019
  • Excel Associate – MO-200
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: September 2019
  • Excel Expert – MO-201
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: Oktober 2019
  • PowerPoint Associate – MO-300
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: September 2019
  • Outlook Associate – MO-400
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: Dezember 2019
  • Access Expert – MO-500
    Verf├╝gbar in deutscher Sprache: Dezember 2019

Die aktuellen ├ťbersichten zu den Pr├╝fungen sind in englischer Sprache verfasst. Weitere Informationen gibt es beim Pr├╝fungsanbieter.

Änderungen: Azure Administrator Associate

Um die Zertifizierung „Microsoft Certified: Azure Administrator Associate“ zu erhalten, war es bis zum 25. M├Ąrz 2019 erforderlich 2 Pr├╝fungen erfolgreich zu bestehen:

Zum 01. Mai 2019 werden diese beiden Zertifizierungen eingestellt. Die Pr├╝fungen werden durch die Pr├╝fung „AZ-103 – Microsoft Azure Administrator“ ersetzt. Mit dieser erreicht man direkt die benannte Zertifizierung. Sollte noch eine der als auslaufend benannten Pr├╝fungen nach dem Stichtag gebucht worden sein, werden diese seitens Pearson VUE storniert. Die Bestellung der neuen Pr├╝fung muss selbstst├Ąndig erfolgen.

Die Pr├╝fung „AZ-103“ besteht zum Hauptteil aus der Zertifizierung „AZ-100“. Diese wurde um die folgenden ├ťberschriften aus der „AZ-101“ erweitert:

  • Managed role based acces Control (RBAC)
  • Implement Azure load balacer
  • Monitor and troubleshoot virtual networking
  • Integrate on promises networl with Azure virtual network
  • Implement multi-factor authentification (MFA)

Wer die Pr├╝fung „70-533 – Implementing Microsoft Azure Infrastructure Solutions“ positiv abgeschlossen hat, kann durch das Ablegen der Pr├╝fung „AZ-102 – Microsoft Azure Administrator Certification Transition“ ebenfalls die Zertifizierung erreichen. Dieses Angebot steht bis zum 30. Juni 2019 zur Verf├╝gung. Dabei gibt es vom Lerninhalt keine thematische Ver├Ąnderung.

Weshalb ich auf dieses Thema gesto├čen bin, ist die Zusendung eines 1-Jahr-g├╝ltigen Voucher f├╝r eine technische Pr├╝fung meiner Wahl. Der Voucher wird allen zur Verf├╝gung gestellt, die die Pr├╝fung „AZ-101“ abgelegt haben. Dabei ist es irrelevant, ob man diese bestanden hat oder durchgefallen ist.

Weitere Informationen hat Microsoft in seinem Learning Blog ver├Âffentlicht.

Zertifizierung – Labs in Microsoft Pr├╝fungen

Bei technischen Pr├╝fungen aus dem Hause Microsoft stehen einem unterschiedliche Arten von Beantwortungsm├Âglichkeiten wie zum Beispiel Multiple Choice zur Verf├╝gung.

Bei den Pr├╝fungen f├╝r Azure sind nun auch „Labs“ hinzugekommen. Man erh├Ąlt mehrere Aufgaben die innerhalb des Azure-Portals gel├Âst werden m├╝ssen. Zur Zeit sind die Pr├╝fungen nur in englischer Stra├če abzulegen. Dabei ist zu beachten, dass die bereitgestellte Umgebung mit einem englischen Tastatur-Layout ausgestattet ist.

Somit ist es wichtig, dass das Pr├╝fungscenter eine Tastatur-Schablone mit dem erforderlichen Layout zur Verf├╝gung stellt. Ich pers├Ânlich stelle mir mit der zur Pr├╝fung bereitgelegten „L├Âschtafel“ eine Liste selber zur Verf├╝gung. ├ťber das Eingabefeld des Benutzernamens kann recht schnell die Tastaturbelegung gepr├╝ft werden.

Generell l├Ąuft keine besondere Zeiteinschr├Ąnkung f├╝r die Labs. Aktuell werden ca. 70% vor und 30% der herk├Âmmlichen Frageformen nach den Labs. Die Einteilung der Pr├╝fungszeit liegt bei einem selber. Auch hier nutze ich die L├Âschtafel, so dass ich mir die Anzahl der beantworteten Fragen notiere. Das gibt mir ein ganzes St├╝ck mehr Sicherheit bei der Zeiteinteilung.

Generell kenne ich allerdings die Situation Pr├╝fungen in der entsprechenden Umgebung zu absolvieren. In den Zertifizierungen f├╝r den „Microsoft Office Specialist“ arbeitet im jeweiligen Office-Produkt und kann „alle“ Funktionen der Applikationen nutzen. Die Hilfe ist selbstverst├Ąndlich deaktiviert.

Ich finde diese Art der Wissensabfrage sehr gut, da man sein Wissen viel besser darstellen kann und zus├Ątzlich wird die Wissenserlangung ├╝ber Braindumps erschwert. Was mir dabei immer wieder auff├Ąllt, ist die M├Âglichkeit sich in den Funktionen zu verlieren und somit in ein potentielles Zeitproblem zu geraten.

Zur Erl├Ąuterung: Die L├Âschtafel ist ein eingeschwei├čtes Blatt, welches mit einem wasserl├Âslichen Stift beschrieben wird. Dieses wird vor der Pr├╝fung vom Testcenter-Leiter zur Verf├╝gung gestellt und nach dieser wieder ├╝bergeben.

Microsoft-Zertifizierung: Storno-Bedingungen ab Mai 17

Ab Mai 2017 ├Ąndern sich die Richtlinien zur ├änderung eines gebuchten Pr├╝fungstermines f├╝r eine Microsoft-Pr├╝fung:

Zum 1. Mai 2017 werden die bestehenden Stornierungsrichtlinien vollst├Ąndig durch die folgenden Richtlinien ersetzt: Stornierung oder Umbuchung Ihrer Pr├╝fung innerhalb von 5 Gesch├Ąftstagen nach registriertem Pr├╝fungstermin ist geb├╝hrenpflichtig. Wenn Sie zu Ihrem Pr├╝fungstermin nicht erscheinen oder den Termin nicht mindestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin umbuchen oder stornieren, verf├Ąllt Ihre gesamte Pr├╝fungsgeb├╝hr.

So muss man sich entweder etwas eher entscheiden einen Termin zu buchen oder sehr sicher sein.

Pr├╝fung „Configuring Windows Devices“

Nach dem ich mich im alten Jahr noch um einen Pr├╝fungstermin in einem Pearson VUE-Center gek├╝mmert hatte, durfte ich diese am vergangenen Freitage ablegen.

Bei diesem Termin war ich allerdings nicht nur wegen der Pr├╝fung aufgeregt, sondern sollte das Wetter auch suboptimal f├╝r die Verkehrslage werden. Somit sa├č ich am Vorabend wie gew├Âhnlich ├╝ber den Unterlagen und schaute regelm├Ą├čig auf eine Regenradar-Webseite. Es machte zus├Ątzlich ein ungutes Gef├╝hl.

Nach kurzer Nacht stand ich fr├╝h auf, um die Lage zu checken. Die Bahn hatte in die erforderliche Richtung 20 Minuten Versp├Ątung und somit w├Ąre keine Zeit zum Umsteigen. Also beschloss ich nach der Schneebeseitigung auf dem B├╝rgersteig mich mit dem Auto und einem hei├čen Kaffee auf den Weg zu machen. Da unterwegs wenig Verkehrs war, kam ich viel zu fr├╝h am Center an und ging erst einmal im gegen├╝berliegenden Verbrauchermarkt einkaufen.

Mit Einparken des Autos vor dem Geb├Ąude begann die Nervosit├Ąt zu steigen. Es war halt nicht neu, aber einfach anders: Der Parkplatz, der Weg, das Geb├Ąude. Da merkte ich, dass auch die Gewohnheit bei unregelm├Ą├čigen T├Ątigkeiten Sicherheit vermitteln kann. Beim Pr├╝fungsanbieter angekommen wurde ich nett empfangen und auch an den Formalit├Ąten hatte sich in den letzten 2 Jahren nichts ge├Ąndert. Nur ein unvorteilhaftes Foto wurde von gemacht, welches ebenfalls auf den Pr├╝fungsbericht hinterlegt werden sollte. Nun wurden noch einmal die Hosentaschen sowie die Oberhemdtasche auf Inhalt kontrolliert und mir die ÔÇ×SpielregelnÔÇť erkl├Ąrt.

Nun ging es in den winzigen Raum in dem bereits an einem der 2 PC-Systemen bereits jemand flei├čig sa├č. Nach dem Dr├╝cken auf meine Pr├╝fung musste ich sehr lange Warten, was die Aufregung nicht minderte. Leider erschien dann eine Abfrage f├╝r einen Authentifizierungscode. Dieser musste dann seitens des Pr├╝fungsaufsicht erst organisiert werden. Entsprechend fand ich mich die nachfolgendenden 15 Minuten im Wartebereich wieder bis die Pr├╝fungsdaten komplett zur Verf├╝gung standen. Anschlie├čend gab es seitens der Technik keine Probleme mehr.

Die Themen in der Pr├╝fung hatten neben den neuen Technologien Azure und Intune auch die Themen Speicherpools sowie Bitlocker und Windows Store als Kernthemen. Es mussten innerhalb von 120 Minuten 50 Fragen beantwortet werden. Ich fand die Zeit f├╝r mich ausreichend die Fragen zu beantworten Als weitere Schwierigkeit war dieses meine erste Pr├╝fung, welche ich auf Englisch ablegte. Dieses machte mir aber ├╝berraschender Weise weniger Probleme als in der Vorbereitung bef├╝rchtet.

In den Pr├╝fungen gibt es die M├Âglichkeit ein K├Ąstchen anzuhaken, um sich die Fragen zu Schluss noch einmal zeigen zu lassen. Ich hatte das Gef├╝hl noch nie so viele Fragen entsprechend f├╝r die Nacharbeit markiert zu haben. Am schwierigsten fand ich die ÔÇ×Schiebe-FragenÔÇť. Mehrere Begriffe oder Befehle m├╝ssen korrekt ausgew├Ąhlt und in die passende Reihenfolge gebracht werden.

Nach Beendigung der Pr├╝fung habe ich noch zu 2 Aufgaben jeweils einen Kommentar geschrieben, wof├╝r ebenfalls 5 Minuten Zeit einger├Ąumt wird. Dort waren f├╝r mein Verst├Ąndnis ungewollte Fehler eingebaut. Im Anschluss bekam ich meine Punkte angezeigt und wusste, dass ich bestanden habe.

Durch die Ablegung der Pr├╝fung und des bereits erreichten Status des MCSA Windows 8 habe ich den Level MCSA Windows 10 erreicht. Innerhalb von 9 Stunden wurde dieses auch im ÔÇ×TranscriptÔÇť aktualisiert.

T├ťV Rheinland Akademie – Keine MS-Pr├╝fungen mehr

Aufgrund der Planungen f├╝r 2017 wollte ich mir eigentlich eine Microsoft-Pr├╝fung f├╝r das erste Quartal sichern. Somit entstand der Plan mich im selben Pr├╝fungscenter wie die letzten Pr├╝fungen anzumelden. Leider war mir dieses nicht m├Âglich, da f├╝r den Standort Dortmund f├╝r das Jahr 2017 keine Termine gebucht werden konnten.

Als ich die Standorte Essen und Paderborn kontrollierte musste ich dort die selbe Situation feststellen. Nach einem kurzen Anruf hatte ich die Gewissheit: Die T├ťV Rheinland Akademie bietet kein Microsoft-Pr├╝fcenter mehr an.

Ich finde das sehr schade, da ich mich dort immer sehr wohl gef├╝hlt habe. So werde ich mich in Zukunft an ein anderen┬áDienstleister zur Pr├╝fungsabnahme┬ágew├Âhnen m├╝ssen und bei der ersten Pr├╝fung bestimmt aufgeregter sein, als bei den letzten. Es war immer wieder ein sicheres Gef├╝hl, wenn man dort die R├Ąume betrat. Dort kannte man die R├Ąumlichkeiten und das Vorgehen. Ich kann mich nur f├╝r einen tollen Support bedanken.