Änderungen: Azure Administrator Associate

Um die Zertifizierung „Microsoft Certified: Azure Administrator Associate“ zu erhalten, war es bis zum 25. März 2019 erforderlich 2 Prüfungen erfolgreich zu bestehen:

Zum 01. Mai 2019 werden diese beiden Zertifizierungen eingestellt. Die Prüfungen werden durch die Prüfung „AZ-103 – Microsoft Azure Administrator“ ersetzt. Mit dieser erreicht man direkt die benannte Zertifizierung. Sollte noch eine der als auslaufend benannten Prüfungen nach dem Stichtag gebucht worden sein, werden diese seitens Pearson VUE storniert. Die Bestellung der neuen Prüfung muss selbstständig erfolgen.

Die Prüfung „AZ-103“ besteht zum Hauptteil aus der Zertifizierung „AZ-100“. Diese wurde um die folgenden Überschriften aus der „AZ-101“ erweitert:

  • Managed role based acces Control (RBAC)
  • Implement Azure load balacer
  • Monitor and troubleshoot virtual networking
  • Integrate on promises networl with Azure virtual network
  • Implement multi-factor authentification (MFA)

Wer die Prüfung „70-533 – Implementing Microsoft Azure Infrastructure Solutions“ positiv abgeschlossen hat, kann durch das Ablegen der Prüfung „AZ-102 – Microsoft Azure Administrator Certification Transition“ ebenfalls die Zertifizierung erreichen. Dieses Angebot steht bis zum 30. Juni 2019 zur Verfügung. Dabei gibt es vom Lerninhalt keine thematische Veränderung.

Weshalb ich auf dieses Thema gestoßen bin, ist die Zusendung eines 1-Jahr-gültigen Voucher für eine technische Prüfung meiner Wahl. Der Voucher wird allen zur Verfügung gestellt, die die Prüfung „AZ-101“ abgelegt haben. Dabei ist es irrelevant, ob man diese bestanden hat oder durchgefallen ist.

Weitere Informationen hat Microsoft in seinem Learning Blog veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.