PDF-Dateien aus Ordner über Powershell drucken

Im vergangenen Jahr musste ich regelmäßig Abrechnungen erstellen. Nicht zu jedem Zeitpunkt stand mir direkt ein Drucker zur Verfügung. Teilweise kam es dabei zu über 20 erforderlichen Ausdrucken. Entsprechend hatte ich auch keine Lust diese Ausdrucke manuell anzusteuern. Somit habe ich mir ein Skript zur automatischen Start der Ausdrucke erstellt.

#Definition des Ordners mit den Druck-Dateien
$Directory = "C:\PDFPrint\"
 
#STEP 1: Ermittle alle PDF-Dateien im Ordner
#STEP 2: Starte für jedes File den Print-Prozess
#STEP 3: Warte bitte 30 Sekunden zwischen den Ausdrucken
 
Get-ChildItem -path $Directory -recurse -include *.pdf | 
ForEach-Object {Start-Process -FilePath $_.fullname -Verb Print -PassThru |
%{sleep 30;$_} |
kill }
 
#STEP 4: Lösche die vorhandenen Dateien
Get-ChildItem -path $Directory -recurse -include *.pdf | Remove-Item -Force

Ich habe bei der Standard-Einstellung für PDF-Dateien die besten Erfahrungen bei der Nutzung des Adobe Readers gemacht. Der Ausdruck erfolgt bei dieser Methode über den Standard-Drucker. Ich berücksichtige auch eventuelle Unterordner im definierten Ordner.

Dieses Vorgehen konnte ich auch schon mit Word- und Excel-Dateien nachstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.