Powershell: Zip-Dateien erstellen und entpacken

In manchen Exporten werden viele Dateien erstellt. Zum Versand oder weiteren Ablage kann es sinnvoller sein diese zu bündeln. Im Skripting-Umfeld kann eine ZIP-Datei eine einfache Lösung sein.

Dafür kann der folgende Befehl genutzt werden:

Compress-Archive -Path 'C:\Quelle' -DestinationPath 'C:\Ablage\Dokumente.zip'

Dabei wird automatisch die optimale Kompression im Standard verwandt. Bei einer großen Anzahl an Daten kann dieses über das Argument „-CompressionLevel“ editiert werden:

  • NoCompression
  • Fastest
  • Optimal

Bei „Fastest“ wird schneller verschlüsselt aber auch die Zieldatei wird größer. Bei „NoCompresssion“ werden die Dateien nur zu einer zusammengefasst.

Mit „-Update“ können weitere Dateien einer vorhandenen ZIP-Datei hinzugefügt werden. Zum Beispiel könnte man so eine Monatsdatei erstellt werden.

Selbstverständlich gibt es auch einen Befehl zum entpacken:

Expand-Archive -LiteralPath 'C:\Ablage\Dokumente.zip' -DestinationPath 'C:\Zielordner'

Dabei wird die Zip-Datei an den definierten Zielordner entpackt.
Leider gibt es bei diesen Verfahren keine Möglichkeit die Zip-Datei mit einem Passwort zu schützen.

Zu den Commandlets gibt es natürlich Beschreibungen in den Microsoft Docs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.